Demokratietage plus

Die DemokratieTage Telfs beinhalten eine Reihe von Veranstaltungen, die darauf abzielen, das Bewusstsein für demokratische Werte zu stärken und die politische Teilhabe zu fördern.

Angesichts der Europawahlen am 9. Juni 2024 werden die DemokratieTage 2024 in Telfs mit einem besonderen Programm und einem „plus“ an Veranstaltungen stattfinden.

3. JUNI 2024

Tugendarbeit – Vortrag von Dr. Shima Poostchi

Vortrag zum Thema „DABEISEIN – Wie menschliche Verbundenheit und die Entfaltung von Tugenden zu blühenden Gemeinschaften führen“ mit Tanzeinlage TANGO Roses.

19 Uhr, Kleiner RathausSaal

Alle Informationen

4. JUNI 2024

Wege der Vielfalt – Dorfrundgang Migration und Flucht

Ein geführter Dorfrundgang lässt in die Welt und die Themenstellung der Migration und Flucht eintauchen.

Begrenzte Teilnehmer/-innenzahl, Anmeldung erforderlich.

13 Uhr, Kirchstraße/Fasnachtsbrunnen

Alle Informationen und Anmeldung

Dialogische Führung – zur Ausstellung Gerichtsbarkeit Hörtenberg

Rechtsordnung, Gerichtsbarkeit, Rechtsprechung aus den vergangenen Jahrhunderten sind Themen, die auch heute noch faszinieren. Aber auch Klagen, die heutzutage noch vor Gericht gängig sind, werden aufgearbeitet.

Begrenzte Teilnehmer/-innenzahl, Anmeldung erforderlich.

17 Uhr, Villa Schindler

Alle Informationen und Anmeldung

Historischer Rundgang – Austrofaschismus und Nationalsozialismus

Anhand einiger Telfer Gebäude und Plätze soll bei diesem Spaziergang durch den Ort gezeigt werden, wie sich die großen Ereignisse der Geschichte auch im Kleinen widerspiegeln.

Begrenzte Teilnehmer/-innenzahl, Anmeldung erforderlich.

18:15 Uhr, Noaflhaus

Alle Informationen und Anmeldung

5. JUNI 2024

Offene Türen – Besuch der Eyüp-Sultan-Moschee

Begrenzte Teilnehmer/-innenzahl, Anmeldung erforderlich.

Emre Yilmaz (zuständiger ATIB Bildungskoordinator für Tirol) und Mustafa Yasar (Vorbeter) führen interessierte BesucherInnen durch die Eyüp-Sultan-Moschee in Telfs.

18 – 19.15, Eyüp-Sultan-Moschee,Giessenweg 18

Alle Informationen und Anmeldung

Sprachtreff – Deutsch – Der offizielle Startschuss

Begrenzte Teilnehmer/-innenzahl, Anmeldung erforderlich.

Du willst dein Deutsch verbessern?
Du hast selten Gelegenheit Deutsch zu sprechen?
Du möchtest Leute kennenlernen?
Du hast Lust, dich in lockerer Atmosphäre über verschiedene Themen auszutauschen?
Dann bist du bei uns genau richtig!

19 – 20.30 Uhr, Noaflhaus

Alle Informationen und Anmeldung

Lesung & Podiumsdiskussion
EUROPA – Vergangenheit und Zukunft. Herausforderungen und Chancen. Telfer Perspektiven

Keine Voranmeldung erforderlich.

„Im Rahmen des gemeinsam mit den Tiroler Volksschauspielen veranstalteten Hauptabends der Demokratietage „Europa – Vergangenheit und Zukunft. Herausforderungen und Chancen. Telfer Perspektiven“ liest eingangs der allseits bekannte Intendant der TVS und Schauspieler Gregor Bloéb aus dem Stück „Der Kandidat“. Danach diskutieren Fachexpert/-Innen aus den Bereichen Politikwissenschaft, Diplomatie, Literatur, Wirtschaft, Soziales und Migrationspolitik über die Herausforderungen und Entwicklungsperspektiven Europas. Auf dem hochkarätig besetzten Podium sind vertreten: Politikwissenschaftler Prof. Reinhold Gärtner, Schriftsteller Mario Petuzzi, Botschafter der EU i.R. Prof. Michael Reiterer, Geschäftsführerin der Hochötzer Bergbahnen Michaela Burger und Geschäftsführerin der Tiroler Sozialen Dienste Carolin Procham.

19.30 – 21.30 Uhr, Großer RathausSaal

Alle Informationen

6. JUNI 2024

Pop-up InfoEck mit Wahlkabine zum Thema „Du hast die Wahl!“

Keine Voranmeldung erforderlich.

Dort können Interessierte freiwillig und kostenlos eine Probewahl durchführen und es wird ein Raum geschaffen, sich mit der Thematik „Du hast die Wahl!“ auseinanderzusetzen.

10 – 13 Uhr, Inntalcenter

Alle Informationen

Dialogische Führung – zur Ausstellung Gerichtsbarkeit Hörtenberg

Rechtsordnung, Gerichtsbarkeit, Rechtsprechung aus den vergangenen Jahrhunderten sind Themen, die auch heute noch faszinieren. Aber auch Klagen, die heutzutage noch vor Gericht gängig sind, werden aufgearbeitet.

Begrenzte Teilnehmer/-innenzahl, Anmeldung erforderlich.

17 Uhr, Villa Schindler

Alle Informationen und Anmeldung

Offene Türen – Besuch der Eyüp-Sultan-Moschee

Begrenzte Teilnehmer/-innenzahl, Anmeldung erforderlich.

Emre Yilmaz (zuständiger ATIB Bildungskoordinator für Tirol) und Mustafa Yasar (Vorbeter) führen interessierte BesucherInnen durch die Eyüp-Sultan-Moschee in Telfs.

18 – 19.15, Eyüp-Sultan-Moschee,Giessenweg 18

Alle Informationen und Anmeldung

Gemeindekino – „A boy´s life“

Keine Voranmeldung erforderlich.

A BOY’S LIFE – KIND NUMMER B2826 erzählt die nahezu unglaubliche Geschichte des erst neunjährigen Daniel vom jüdischen Ghetto in Litauen über sechs Konzentrationslager bis nach Palästina.

19.30 – 21.15 Uhr, Großer Seminarraum, SportZentrum

Alle Informationen

7. Juni 2024

Historischer Rundgang Austrofaschismus & Nationalsozialismus

Anhand einiger Telfer Gebäude und Plätze soll bei diesem Spaziergang durch den Ort gezeigt werden, wie sich die großen Ereignisse der Geschichte auch im Kleinen widerspiegeln.

Begrenzte Teilnehmer/-innenzahl, Anmeldung erforderlich.

18:00 Uhr, Noaflhaus

Alle Informationen und Anmeldung

Orient trifft Okzident in Telfs – Interreligiöse Perspektiven aus Europa

Wie sieht es mit Vielfalt in Europa aus? Wohin entwickeln wir uns als Gesellschaft? Während sich die europäische Gesellschaft durch Pluralität auszeichnet, ist diese Realität noch nicht im kollektiven Bewusstsein verankert. Oder ist es so?
Zum Thema „Interreligiöse Perspektiven aus Europa“ laden der Verein Telfer Aufbruch und das Islamische Forum Innsbruck interessierte Bürger*innen ein, in der Kultur Weberei Telfs über persönliche Zugänge zu Religion, Demokratie und Europa zu diskutieren. Den Impuls dazu geben ausgewählte Werke von Elias Feroz unter dem Titel „Orient trifft Okzident“: Die Begegnung von Orient und Okzident ist ein Thema, das seit Jahrhunderten in Kunst, Literatur und Kultur behandelt wird. Es geht um den Austausch und die Auseinandersetzung zwischen zwei scheinbar verschiedenen Welten. Das greift der junge Künstler auf. Ausgehend von seinen Werken sollen Fragestellungen rund um interreligiöse Zugänge zu Europa und Demokratie aufgeworfen werden. Dabei steht das persönliche Erleben im Mittelpunkt.

Keine Voranmeldung erforderlich.

19.30 – 21 Uhr, Kulturweberei

Alle Informationen

Büchertische

In der Bücherei & Spielothek (Eduard-Wallnöfer-Platz 1) werden während den DEMOKRATIETAGEN plus wieder Büchertische mit ausgewählter Literatur bestückt, die sich mit demokratiepolitischen Inhalten befassen.

während der Demokratietage, Bücherei & Spielothek

Alle Informationen

Suchen & Finden